Hier entsteht ein Portal für niederdeutsche Literatur

Inhalt und Stand der Bearbeitung siehe unten >>>


Suche im gesamten Portal:

Autoren und Werke - die PBuB (1473 - 2015) >>>

Digitales Wörterbuch Niederdeutsch >>>

Klassische niederdeutsche Texte für Einsteiger >>>




Kalenderblatt für den 19. Januar 2018







berühmt.. bekannt.. vergessen.. ?

(Geburts-, Todestage niederdeutscher Autoren)

Heinrich Schmidt-Barrien (19.01.1902 - 1996) > > >

Albert Mähl (1893 - 19.01.1970) > > >

- - - - -

Thema des Tages („Schnipsel“):


Ina Müller erhält den Paul-Lincke-Ring 2018

„Hahnenklee. „Singen und Sabbeln“ – das sind die Talente, die Ina Müller auszeichnen. Das norddeutsche Multitalent besticht als Kult-Moderatorin mit einer tollen Stimme. In ihren Liedern kombiniert die Sängerin witzige, ironische Texte mit knackigen Melodien. Die Stadt würdigt ihr musikalisches Schaffen jetzt mit dem Paul-Lincke-Ring für das Jahr 2018.

„Als Sängerin, Moderatorin, Autorin und Kabarettistin ist Ina Müller Deutschlands ganzheitlichste Entertainerin. Mit Herz, Witz, Schalk und Seele wurde sie vom Gründungsmitglied des Kabarettduos Queen Bee zur Königin im Bienenstock der deutschen Unterhaltung – stets summend und brummend, nordisch frech bei jedem Wetter, das Herz weit wie die See, voller Geschichten und Gedanken zum Menschseinwollen und Menschseinmüssen. Mit Selbstironie, Rauchstimme und Hafenkneipencharme stößt sie sabbelnd zum Kern der Dinge vor, spricht sich und ihrem Publikum aus der Seele – als Chronistin von Land, Liebe und Leuten. Plattdeutsch, aber nie platt. Kumpeltyp und Kultblondine, Landei und Liebesbotin, Trompete und Trösterin – Bauerntochter Ina Müller weiß einfach, wie man beherzt Bullen kastriert. Und zwar nicht nur metaphorisch“, begründet die Paul-Lincke-Ring-Jury die Entscheidung für Ina Müller."
Quelle: regionalgoslar.de >>>

Die plattdeutschen Bücher von Ina Müller: quickborn-verlag.de
Ina Müller in der PBuB: >>>




Schnack för dissen Dag:


Fein is dat, nix to doon un sik achteran to verhalen.


Monika und Peter Hansen: Schnacks för jedeen Dag

„Ein plattdeutscher Taschenkalender, der jeden Tag aufs Neue überrascht. Dieser immerwährende Kalender soll ein Begleiter durch das Jahr sein! Monika und Peter Hansen haben 366 plattdüütsche Schnacks zusammengetragen und diese den einzelnen Tagen des Jahres zugeordnet. Ein plattdeutscher Kalender, der als Notizbuch für immer wiederkehrende ganz persönliche Ereignisse dienen kann und zugleich ein ideales Geschenk ist.“ (Quickborn-Verlag)
mehr >>>

Inhalt von „plattbiblio. Das Tor zur niederdeutschen Literatur“



1. Plattdeutsche Bibliographie und Biographie (PBuB 1473-2015): Datenbank der niederdeutschen Werke seit dem Beginn des Buchdrucks und der niederdeutscher Autoren (mit Biographien), Werke über Niederdeutsch, Autoren, die über Niederdeusch geschrieben haben, Verleger und Drucker.
Stand der Bearbeitung: Alle Werke sind aufgenommen, die Autorenbiographien sind ergänzt (11/2017). Zur Zeit werden die Titelaufnahmen (1473-1799) vereinheitlicht.

2. Digitales Wörterbuch Niederdeutsch (dwn), das plattdeutsch-hochdeutsche und hochdeutsch-plattdeutsche Wörterbuch mit dem Schwerpunkt niederdeutsche Literatur.
Es ist ein Wörterbuch für den gesamten plattdeutschsprachigen Raum. Das Wörterbuch will die niederdeutsche Literatur und Sprache dokumentieren, nicht normieren. Soweit Normierungen vorliegen (für Teile des Nordniederdeutschen ("Sass"), für das Ostfriesische, Westfälische, Mecklenburgische) werden diese aufgeführt. Das Hauptstichwort (Lemma) des Wörterbuchs entspricht des Regeln des "Sass" (1997). Das Wörterbuch enthält umfangreich Redewendungen.
Stand der Bearbeitung: Ein umfassendes Wörterbuch zu Klaus Groth ist erstellt, zur Zeit entsteht das Fritz-Reuter-Wörterbuch.

3. Klassische Texte der plattdeutschen Literatur (mit komplettem Wörterverzeichnis).
Stand der Bearbeitung: „Plattdeutsche Klassiker lesen! 1. Klaus Groth“ ist abgeschlossen. Fehlerhafte Links wurden korrigiert (11/2017). Eine Lyriksammlung wird demnächst begonnen.

4. Schnipsel & Brocken: Auf der gemeinsamen Startseite befinden sich täglich kurze Artikel („Schnipsel“) über Themen der niederdeutschen Literatur. Sie werden in systematischer Ordnung archiviert („Facetten des Niederdeutschen“) . Umfassendere Beiträge („Brocken“) enthalten in der Regel Dokumente zum Niederdeutschen.